In Memoriam Gerd Passmann

08. Dez 2005
† In Memoriam Gerd Passmann, verstorben am 05. Dezember 2005

Am 05.12 2005 ist der Geschäftsführer der metax-Steuerberatungsgesellschaft nach kurzer schwerer Krankheit eingeschlafen. Für den schweren Verlust gibt es keine Worte.

Trauerkarte

Gerd Passmann wurde 1937 in Duisburg geboren und entdeckte schon früh seine Vorliebe für Zahlen. Nach dem Abitur 1957 legte er die Basis für sein späteres Leben mit der Ausbildung an der Fachhochschule für Finanzen in Nordkirchen. Die schon früh gewählte Spezialisierung auf die Beratung der Ärzteschaft bestimmte sein gesamtes Schaffen. Für die Gründung der ersten Laborgemeinschaften in Deutschland und seine Bemühungen um die steuer- und betriebswirtschaftliche Betreuung der Ärzteklientel erhielt er 1987 das Bundesverdienstkreuz am Bande.

Sein politisches Engagement im Rat der Stadt von 1969 - 1984, zuletzt als erster stellvertretender CDU-Bürgermeister der Stadt überhaupt, prägten seine Wahlheimat Unna. Politische Ziele erreichte er durch seine Fachkompetenz, Ausdauer und sein vermittelndes ausgleichendes Wesen.

Im Laufe der letzten Jahre zog er sich aus den Routinearbeiten der eigenen Kanzlei immer mehr zurück, um mehr Zeit für seine Musik, den Garten, sein Gewächshaus und seine Rosen zu finden. Die Jubiläumsveranstaltung der metax Steuerberatungsgesellschaft, deren Geschäftsführung er 2003 übernommen hatte, sollte der letzte glanzvolle Höhepunkt in seinem Leben werden.

Am 5. November 2005 war die große Jubelfeier im Gewölbekeller des Weingutes Annaberg in Bad Dürkheim. Am 5. Dezember, also exakt einen Monat später, schlief Gerd Passmann nach kurzer schwerer Krankheit ein - neben seiner Frau, so wie er es sich gewünscht hatte. Sein Wunsch – Fortführung seines Lebenswerkes – soll die Zukunft bestimmen.

Wir sind unendlich traurig und werden ihn überall vermissen – vergessen werden wir ihn nie!